Aktuelles 2022

Ein Monat nach dem das FuLA Silber in der OÖ-LFS abgehalten wurde ging dann am Freitag 06. Mai das Funkleistungsabzeichen in Bronze über die Bühne. Auch hier konnten wir wieder Teilnehmer stellen.

  • HBM Höftberger Thomas
  • FM Mayer Maximilian
  • FM Maier Manuel

 

Die Drei stellten sich der Prüfung und haben alle bravurös bestanden, Gratulation !!

Ausgebildet wurden die Teilnehmer wieder auf Bezirksebene durch unsere Bewerterteam, hier stellt die Feuerwehr Aistersheim gleich drei Kameraden, E-BI Geßwagner Huber, BI Roider Andreas und HBM Kaltseis Stefan. E-BI Geßwagner Hubert war auch diesmal wieder als Hauptbewerter bei der Prüfung in Linz tätig!
Danke euch Teilnehmern und danke an unsere Ausbilder!  


  

© Fotos FF Aistersheim 


Nach zwei Jahren ohne gab es auch diese Jahr wieder eine traditionelle Florianimesse. Das Kommando hat sich entschlossen die Feier zum Hl. Florian genau am 4. Mai abzuhalten. Dies ist zwar auf eine Mittwoch gefallen aber das hielt die Kameraden nicht davon ab zahlreich zu kommen.
Wie gewohnt wurde mit musikalischer Begleitung vom Feuerwehrhaus in die Kirche einmarschiert.
Die Messer wurde erstmals durch einen aus unseren Reihen abgehalten und gestaltet hier möchten wir uns sehr bei HFM Hofmanninger Johann bedanken!
Ein Großer Dank gilt auch dem Musikverein Aistersheim für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung. Zu guter letzt gilt unser Dank noch der Gemeinde Aistersheim hier voran mit unserem BGM Stockinger Johann die uns nach der Kirchen noch in das Gasthaus Wiedi's eingeladen haben!

© Fotos FF Aistersheim 


 

Am Freitag dem 8. April 2022 stellten sich zwei Kameraden von uns, HBM Nöhammer Florian und HFM Nöhammer Mathias der Prüfung für das Funkleistungsabzeichen in Silber.
Diese Prüfung wird für alle Feuerwehren in Oberösterreich in der Landesfeuerwehrschule in Linz ausgetragen. Die Bewerter und Hauptbewerter werden dann von den verschiedensten Feuerwehren aus OÖ gestellt darunter auch von Aistersheim. E-BI Geßwagner Hubert war als Hauptbewerter und HBM Kaltseis Stefan als Bewerter Freitag 08. & Samstag 09. April im Einsatz.
Die beiden Brüder haben sich in 5 Ausbildungsabenden auf Bezirkseben welche im FF Haus in Kallham abgehalten wurde perfekt vorbereitet.
Ausgebildet wurden sie hier von unseren Haupt- & Bewerter Team aus Grieskichen. Danke an die Ausbilder und an die beiden Teilnehmer für euer Engagement!
  

© Fotos FF Aistersheim 


Mit großer Betroffenheit erreichte uns die Mitteilung über das Ableben von OSR Herbert Simmer.
Der leider nach schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie verstorben ist. Von der gesamten Freiwilligen Feuerwehr Aistersheim möchten wir uns auch hier noch einmal verabschieden und uns bei dir für dein geleistetes, dein Engagement rund um die Feuerwehr aber auch um die Gemeinde Aistersheim bedanken.

Du warst für uns:

Kassenführer von 1978 bis 1997
Bürgermeister, Schuldirektor, Lehrer, Nachbar aber auch ein guter Freund und Kamerad. Du wirst in unseren Reiher fehlen!


Herzliches Beileid an deine Familie.
Eine Abordnung des Feuerwehrkommandos nahm an der Verabschiedung teil. 

 

© Fotos FF Aistersheim 


Mit 25. März 2022 gilt die von der Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen verhängte Verordnung

 

Die BH Grieskirchen verkündet folgende Waldbrandverordnung für den Bezirk Grieskirchen (siehe Beilage).

Die darauf beschriebenen Maßnahmen sind von der gesamten Bevölkerung einzuhalten bzw. umzusetzen.

 

Dauer der Gültigkeit: 25. März bis 31. Oktober 2022

© Foto FF St. Agatha (Gm)

Download
Waldbrandschutzverordnung 2022
Waldbrandschutzverordnung_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.7 KB

Unsere letzte Vollversammlung hielten wir am 09.03.2020 noch ab schon kurz darauf hat sich das ganze Land ja ganz Europa bzw. die halbe Welt in eine Lockdown begeben. 2021 war gar nicht dran zu denken eine Vollversammlung abzuhalten schon garn nicht weil gerade hier sich von Jung bis Alt alle treffen und wir als Einsatzorganisation uns es nicht leisten können auszufallen. In diesem standen die Zeichen besser so einigten wir uns eine Vollversammlung 2022 abzuhalten.
Das Kommando der FF Aistersheim hat dazu am 05.03.2022 um 18:00 Uhr ins Gasthaus Wiedi's eingeladen. Rund 50 Kameraden sind der Einladung gefolgt, der eine oder andere lies sich Entschuldigen. Auch eine Reihe an Ehrengästen ist der Einladung gefolgt, so waren BGM Johann Stockinger und BGM außer-dienst Rudolf Riener anwesend. Seitens der Feuerwehr waren unser Bezirksfeuerwehrkommandat OBR Herbert Ablinder und unser Abschnittsfeuerwehrkommandat BR Hans-Peter Schiffelhumer sowie E-BR Franz Oberndorfer anwesend.

Unser HBI Roman Schwarzgruber führte durch den Abend welcher einen Rückblick auf die letzten beiden Jahre bildet. In der Vollversammlung wurden die Tätigkeistberichte 2020 und 2021 sowie auch die Kassenberichte 2020 und 2021 vorgebracht.Nach dem Totengedenken berichtete Schriftführer AW Kaltseis Christoph über alle Tätigkeiten, Veranstaltungen, Einsätze, Übungen und Leistungs- Abzeichen und Bewerbe der vergangen beiden Jahre. Im Anschluss setzte unser Kassier AW Geßwagner Thomas mit den Kassenberichten 2020 und 2021 fort, er konnte für beide Jahre einstimmig entlastet werden. Über neu Gerätschaften und Anschaffungen aber auch Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten berichtete unser Gerätewart AW Schwarzgruber Franz. Fortgestezt wurde mit einigen Beförderungen und Auszeichnungen auf Bezirks und Landesebene hier allen Beförderten und Ausgezeichneten noch einmal Gratulation und ein Danke für eure Dienste!
Es konnten auch wieder zwei neue Jugend Feuerwehrmitglieder angelobt werden und drei Kameraden wurden offiziell in den Aktivstand (2021) überstellt.
Im Anschluss ließ unser Kommandant  HBI Roman Schwarzgruber die beiden Jahre noch einmal Revue passieren und er bedankte sich bei alle seinen Kameraden für die Unterstützung, Mitarbeit und Disziplin welche Tag für Tag von ihnen erbracht wird!! 
Ebenso betonte er die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde!
Den Abschluss der Vollversammlung bildeten die Grußworte unser Ehrengäste.
Die Vollversammlung wurde geschlossen und wir ließen den Abend noch gemütlich ausklingen.


 

© Fotos FF Aistersheim 



Das Feuerwehrhaus in Aistersheim stand mit seinen Räumlichkeiten sowie drei Ausbildern am Samstag den 26. Februar 2022 dem BFKDO - Grieskirchen für die Ausführung des praktischen Ausbildungsteiles des hybrid Funklehrganges zur Verfügung.
Schon vor drei Wochen wurde dieser sogenannte hybrid - Funklehrgang auf Webinar - Basis gestartet. An drei Freitagabenden wurden den Teilnehmern alles an dem Theoretischen Wissen rund um das Thema Funk vermittelt. Abschluss fand dieser Lehrgang dann mit dem Praxis - Ausbildungstag und der Erfolgskontrolle. Dies wurde dann auf die einzelnen Abschnitte aufgeteilt damit nicht zu viele Teilnehmer an einem Austragungsort versammelt sind.
Einer dieser Orte war das Feuerwehrhaus Aistersheim mit seinen drei Ausbildern E-BI Geßwagner H., BI - Roider A. und HBM Kaltseis St.
Die drei Ausbilder wiederholten mit den Teilnehmern noch einmal das erlernte Grundwissen und zeigten den praktischen Umgang mit den Funkgeräten. So wurden auf 2 Turnusse gesamt 24 Teilnehmer ausgebildet. Die Lehrgangsteilnehmer konnten sämtliche Funkgespräche in einem Trockentraining üben. Nach all den praktischen Übungen wurde der Lehrgang mit der Erfolgskontrolle abgeschlossen. Stolz können wir hier eine weiße Fahne hissen alle Teilnehmer in Aistersheim haben den Lehrgang bestanden darunter auch drei Mitglieder unsere Feuerwehr.

Großer Dank an alle Ausbilder im Bezirk sowie speziell an unsere Ausbilder aus den eigen Reihen! 

 

© Fotos FF Aistersheim 


Am Dienstag den 01. Februar 2022 konnten wir unsrem Kameraden Günther Prähofer zu seinem Runden Geburtstag am nächsten Tag unseren "TANK 2" aufstellen.
Wie bei uns üblich ziert die Rollokästen ein selbst Gedichteter Spruch.
Leider ist in diesere Zeit nicht viel mehr möglich so können wir nur so Gratulieren.
Wir wünschen ihm auch ohne große Feier alles gute! 
 

© Fotos FF Aistersheim 


Traditionell findet an unsere zweiten Übung im Jahr unsere Kegelabend statt. Im Vergangen Jahr konnten wir diesen auf Grund des Lockdowns nicht abhalten. Dieses Jahr haben es die Umstände zugelassen und wir konnten zwar mit Schutzmaßnahmen (2G sowie negativer Test) den Kegelabend abhalten. Die Mannschaft freute sich und auch die Gaststätte, wie immer waren wir im Gasthof Scherzl in Haag am Hausruck. Dieser hat auf unsere Anfrage hin das ganze Lokal für uns an diesem Dienstag reserviert, hier auch noch mal ein herzliches Dankeschön!
Bis um 22:00 Uhr konnten dann so einige Partien geschoben werden. Alles in allem trotz aller Umstände ein sehr gelungener Abend welche wieder etwas Normalität brachte.
Danke auch dem Organisator Geßwagner Thomas.
 

© Fotos FF Aistersheim 


Nach dem wir den Jahreswechsel 2020 im Lockdown verbrachten konnten wir auch unseren Jahresabschluss nicht wie gewohnt durchführen.
Für 2021 sah es da schon bessere aus nur mussten wir es aufgrund der Feiertage auf das Jahr 2022 verschieben. Aber wir sind froh das wir dann am 08. Jänner 2022 unseren Jahresabschluss für 2021 abhalten konnten.

Traditionell wurde um 13:30 Uhr mit dem Aspahltstockturnier begonnen. Hier ein großes Dankeschön an den ESV Aistersheim das wir die Stockhalle nutzen konnten und das wir während dem Turnier versorgt wurden. Im Anschluss daran wurden wir wieder von unserem E-OBI Geßwagner Franz köstlich versorgt. Dieses Jahr gab es "Blunzen" sowie Bratwürstel mit Kartoffelschmarn und Sauerkraut aus eigener Erzeugung. Organisiert hat wieder alles unser S4 Prähofer Stefan, vielen Dank dafür!
Bei Franz müssen wir uns gleich noch einmal bedanken, er bezahlte alle Getränke und das Essen, da er seinen 60iger im Lockdown im vergangen Jahr nicht feiern konnte.

Zum Abschluss des Tages bedankte sich unser HBI Schwarzgruber Roman noch bei allen Kameraden für alles geleistete in den vergangen Monaten bzw. den letzten beiden Jahren unter der Pandemie!
Er ist auch stolz darauf das sich alle Kameraden so an die Regeln halten und wir es bisher immer verhindern konnten das wir Pandemiebedinkt ausfallen. 


Unseren Jahresabschluss führten wir nach den aktuell geltenden Regeln durch. So war 2G + eine Voraussetzung, was aber für keinen von uns ein Problem darstellte.    

© Fotos FF Aistersheim