Aktuelles 2020

Durch die momentane – und laut Wetterprognosen weiter andauernde – Trockenheit besteht auch in Aistersheim und im gesamten Bezirk Grieskirchen derzeit hohe Brandgefahr in Wäldern sowie auf Feldern und Wiesen.

 

Um solch ein Bild wie hier angeführt zu vermeiden bitten wir darum die am Freitag 10. April 2020 erlassen Waldbrandschutzverordnung der BH Grieskirchen einzuhalten. 

 

Darin heißt es wörtlich: „In den Waldgebieten der Stadt Wels sowie in deren Gefährdungsbereichen ist jedes Anzünden von Feuer und das Rauchen verboten. Ein Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigen.“

 

Denn gerade durch Leichtsinn, Fahrlässigkeit aber auch Unkenntnis der gesetzlichen Bestimmungen entstehen nicht nur im Sommer, sondern auch bei trockenem Frühjahrswetter immer wieder Brände, die großen Schaden verursachen.

 

Die unten angeführten Bilder sind von eine "Waldbrandübung", im Juni 2015 in Aistersheim organisiert durch HBM Höftberger H. 

 

© Fotos FF Aistersheim

© Hompage BFK Grieskirchen

Download
Waldbrandschutzverordung Bezirk Grieskirchen
Waldbrandschutzverordung Bezirk Grieskirchen gültig vom 10 April bis 31 Okt.2020
Waldbrandschutzverordnung_GR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 394.6 KB

Das Virus macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Die Feuerwehren sind zwar von den einscheidenden Pandemiemaßnahmen grundsätzlich ausgenommen, jedoch sind wir nicht mehr Geschützt als alle anderen Bürger & Bürgerinnen. 

Um den Einwohnern in Aistersheim nach wie vor den bestmöglichsten Schutz zu gewährleisteten haben also auch wir einige Maßnahmen getroffen. So ist der normale Dienstbetrieb (Übungen, Besprechungen, Ausbildung, usw...) bis auf weiters wie in allen anderen Wehren Oberösterreichs ausgesetzt. 

Auch kameradschaftliche Zusammenkünfte gibt es in nächster Zeit nicht. Das Feuerwehrhaus ist somit nur noch im Einsatzfall und bei unaufschiebbaren Tätigkeiten zu betreten. 

 

Sinn soll es sein mögliche Ansteckungen unter den Mitgliedern zu verhindert und somit unsere Schlagkraft zu gefährden.

 

Bei Notfällen bitte den Notruf 122 rufen !

 

Um den best möglichsten Schutz für unsre Mannschaft zu gewährleisten gibt es einige Dienstanweisungen auf Landes- & Bezirksebene. Wie lange diese Maßnahmen noch gelten kann mann noch nicht sagen.

Wir bitte die Bevölkerung die Maßnahmen ernst zu nehmen und diese auch zu befolgen, unsere Mitglieder bitte wir die Dienstanweisungen zu befolgen und wünschen für uns alle das Beste! , " Gemeinsam schaffen wir das "   

 

Bleibt’s gsund 

 

© Bild qultur.ch

 


Es hätte keinen besseren Tag geben können als Freitag den 13. An diesem Tag lud Kommandant Schwarzgruber R. zu einer Kriesen - Kommandositzung ein. 

 

Thema: Hallenfest Aistersheim 2020 - Corona Pandemie 

 

Was tun? Abwarten? Absagen? Durchführen?? Sicher keine einfach und leichte Entscheidung da wir noch nie in solch einer Situation gewesen sind. Doch in der Hoffnung, dass wir einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, sagen wir schweren Herzens das Hallenfest Aistersheim 2020 ab.

 

Ein Ersatztermin kann aus heutiger Sicht noch nicht getroffen werden, hier heißt es abwarten und sehen wie sich alles Entwickelt. Bleiben wir optimistisch und hoffen das Beste, in diesem Sinne

 

Bleibt’s gsund 


Zur diesjährigen Vollversammlung konnte HBI Roman Schwarzgruber pünktlich um 19 Uhr an die 45 Kameraden begrüssen.Wie immer galt es zuerst die anwesenden Kameraden kulinarisch zu versorgen und unser Wirt zauberte ein diesmal ein Jägerschnitzel aus der Pfanne . 

Um ca 20:00 stellte der Kommandant die Beschlussfähigkeit fest und erklärte kurz die Agenda des Abends.

Nach dem Totengedenken übernahm Schriftführer Kaltseis Christoph und konnte mit zahlreichen Informationen ,Daten und Fakten über das geleistete  Einsatzjahr  aufwarten. 

Danach erklärte unser Kassier die finanzielle Situation , und das wir Sparen müssen.

Nach den Auszeichnungen und Beförderungen gab AFK Franz Oberdorfer neue Info über das Abschnittswesen .

OBR Herbert Ablinger dankte unserer Feuerwehr für den Einsatz unserer FF im Bezirkswesen.

Auch BGM Rudolf Riener bedankte sich seitens Gemeinde für die gute Zusammenarbeit .

 

© Fotos FF Aistersheim

 


Am 29. Jänner 2020 fand unsere all jährlicher "Kegelabend" statt. Da eine gute Zusammenarbeit der Kameraden bei der Feuerwehr eine Grundvoraussetzung ist, darf auf die "Kameradschaft's Pflege" nicht vergessen werden.

So wird dieser Abend jedes Jahr nach der ersten Übung fix eingeplant. 

Gespielt wird  traditionell im Gasthof Scherzl in Haag am Hausruck. Bis Mitternacht lieferten sich vier Mannschaften ein erbittertes Duell. Erfreulich ist das auch diesmal die "jungen Aktiven" sehr stark vertreten waren.

Auch hier noch einmal danke an den Gasthof Scherzl für die Bewirtung und die Reservierung der beiden Kegelbahnen.

 

Verantwortlich: AW Geßwagner Th.

Mannschaft: 14 Mann

Dauer: ca. 4 h

© Fotos FF Aistersheim