Übungen 2023

Eine ganz besondere Funkübung wurde durch die Feuerwehr Gaspoltshofen am Mittwoch den 1.02.2023 abgehalten.
Es wurde ganz normal über den TMO Modus alarmiert, die gesamte Übung wurde dann aber auf dem DMO Modus abgewickelt. Ziel war es ein Gefühl dafür zu bekommen wie weit man von Funkgerät zu Funkgerät kommt ohne Sende Station. Der DMO Modus ist unsere Ausfallssicherheit, sollte das Funknetzt ausgefallen sein.
Hier wurde wieder deutlich welche unterschiede zwischen Fahrzeug-, Florian- und Handfunkgeräten besteht. Der Standort und die Leistung des Gerätes sind maßgeblich. Gerade bei solch einem Szenario werden die eigen Florian Station sehr wichtig, da diese dann oftmals als Übermittler aushelfen müssen. Im Anschluss an die Übung fand die Nachbesprechung im Feuerwehrhaus statt.
Danke an die Kammeraden aus Gaspoltshofen für die Ausarbeitung dieser Übung!

 

Übungsleiter: FF Gaspoltshofen

Mannschaft: 6 Mann

Dauer: ca. 2 h

© Fotos FF Aistersheim


Die Feuerwehr Weibern lud am Mittwoch den 18.01.2023 zur ersten Abschnitts - Atemschutzübung ein.
Im Feuerwehrhaus wurde ein Stationsbetrieb aufgebaut welcher von einem Atemschutztrupp bewältigt werden musste. Gestartet wurde mit einem Hindernis Parkour wobei von jedem Mitglied ein B-Schlauch mitgenommen werden musst, zusätzlich zur Ausrüstung. Im Anschluss musste mit einem HD-Rohr eine fiktive Brandbekämpfung durchgeführt werden. Geachtet wurde hier speziell auf die korrekte Türöffnung und das setzten des Rauchvorhanges. Danach mussten noch 3 Kanister aus dem Brandraum geborgenwerden und in den 2. Stock getragen werden. Im zweiten Stock gab es dann eine "Person" zu reanimieren - ist natürlich nicht Standard aber diente als Konditionsüberprüfung.
Bei der vorletzten Station mussten per Funk einige Daten durchgegeben werden und ein Rohr musste mit einer Leine aufgezogen werden. Zum Abschluss mussten mit einem Spreizer kleine Plastik-Eier aufgenommen werden und in einen Leitkegle gestopft werden. 
Im Anschluss an die Schlussbesprechung wurden wir noch auf eine Jause und Getränke eingeladen.

Danke für die Ausarbeitung dieser Übung!  
 

Übungsleiter: FF Weibern

Mannschaft: 4 Mann

Dauer: ca. 2 h

© Fotos FF Aistersheim


Wie alle Jahre startet auch 2023 diesmal am 10. Jänner das neue Ausbildungsjahr in der Feuerwehr in gewohnter weise mit der Gerätekunde / Geräteüberprüfung. 
Neben dem das sich alle Teilnehmer die Positionen der Geräte in den Fahrzeugen genau einprägen, werden auch alle Geräte unter der Aufsicht des Gerätewartes geprüft.
Sämtliche kraftbetriebene Gerätschaften werden in Betrieb genommen und überprüft. 
Natürlich wird auch auf die Sauberkeit geachtet und das eine oder andere Gerätefach auch schnell geputzt.
Aber auch auf die Fahrzeughalle wurde nicht vergessen, sowie die Fahrzeug auf dem Vorplatz aufgestellt wurden kam der Putztrupp und fegte die Halle. 


Danke an unseren Gerätewart schon jetzt wieder für seine Arbeit im anstehenden Jahr.

Gleichzeitig auch ein großes Dankeschön von unserem Gerätewart an alle Teilnehmer der Übung und für die Unterstützung bei der Überprüfung!
 

Übungsleiter: AW Schwarzgruber Franz

Mannschaft: 11 Mann

Dauer: ca. 2 h

© Fotos FF Aistersheim