Übungen 2011

Atemschutzübung am 14 Dez.2011

Am 14 Dez wurde durch unsere Feuerwehr die Abschnittsatemschutzübung durchgeführt. Ca 55 Kameraden der Feuerwehren Altenhof ,Gaspoltshofen, Weibern,Hörbach nahmen daran teil. Die Teilnehmer mussten folgende Stationen erfolgreich meistern : Brand eine PKWs - Bergung einen Verletzten im verrauchten Gebäude , sowie Aussenangriff über die Leiter ...

Nach der etwas umfangreichenund leistungszerrenden Übung wurden die Teilnehmer mit scharfen Chillieintopf und Getränken versorgt .

Übungsdauer ca 3 Stunden

Übungsleiter war Hermann Höftberger

Danke noch an die Kameraden unserer Feuerwehr für die logistische Unterstützung.


Übung Gerätekunde am 6.12.2011

17 Kameraden nahmen sich die Zeit um unsere Gerätschaften wieder etwas genauer anzusehen .Alle elektrischen und benzinbetriebenen Geräte wie

Lüfter -Motorsägen-Stromaggregate usw wurden aktiviert, überprüft und gereinigt.

Zudem wurde auch der Wissenstand der Kameraden überprüft ,wo welches Gerät ,in welchen Fahrzeug untergebracht ist. Im Einsatzfall können wir es uns nicht leisten hier auf die Suche zu gehen .

Dauer ca 90 min

Übungsleiter : Roman Schwarzgruber


Übung TLF Augassen am 8.11.2011

Brandalarm mit vermissten Personen in  Augassen 14 wurde bei dieser Übung angenommen .16 Kameraden rückten unverzüglich zur Einsatzstelle aus , wo sie schon sehr dichter Rauch erwartete. Schwerer Atemschutz , Aufbau einer längeren

Löschleitung, Verkehrsregelung , Wasserwerfer , Versorgung der verletzten Personen usw wurde beübt... Anschliessend wurde noch der Flüssiggastank bei Kameraden Ebenberger begutachtet und durch Hermann Höftberger erklärt worauf es im Fall der Fälle ankommt. Nach ca 2,5 Stunden kehrte die Mannschaft ins FF Haus zurück, wo noch die Gerätschaften versorgt wurden .


Feuerlöschübung Landzeit am 29.10.2011

Feuerlöschübung
Feuerlöschübung

3 Kameraden nahmen sich am Samstag Nachmittag 2 Stunden Zeit , um 10 Mitarbeitern den richtigen Umgang mit Feuerlöschern zu lehren . Nach kurzer Theorie wurden dann praktische Übungen mit Pulver , Schaum und CO2 Löschern durchgeführt .

 


Löschübung Fa. Grafendorfer 25.10.2011

16 Mann nahmen heute an der Löschübung bei der KFZ Werkstätte Walter Grafendorfer teil. Übungsannahme war ein Brand der Heizungsanlage.

Neben Aufbau einer Zubringerleitung für das Löschwasser wurde auch ein umfassender Löschangriff mit 2 C Rohren sowie 1 B Rohr aufgebaut.

Im Anschluss an der Übung wurde noch eine Betriebsbesichtigung durchgeführt.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Grafendorfer für die Zurverfügungstellung des Objektes.Übungsdauer ca 2 Stunden


Übung Silobergung am 10.10.2011 Fam. Aschl

Bei dieser Übung ging es darum aufzuzeigen wie eine Person von einen Silo geborgen werden könnte . Neben Knotentechnik ,Abseiltechnikenusw  wurde auch eine Art "Seilbahn " errichtet , auf welcher eine  Transportbahre befestigt werden konnte .

Vielen dank an Fam Aschl für das Übungsopjekt.

 

 


Schulübung 7 Oktober 2011

Eine TLF Besatzung nahm an der Schulübung teil , wobei hier gleich mehrere Szenarien und Übungen durchgeführt wurden . Vom Atemschutzeinsatz , Räumen der Schule , Verhalten der Schüler im Ernstfall  sowie der Richtige Umgang mit dem Feuerlöscher ,wurde(n) hier sehr real durchgeführt .


Übung Haid am 5 Juli 2011

15 Mann nahmen an der Übung teil bei der es primär um den Aufbau einer Löschwasserleitung sowie im einen Innenangriff ging .

Unser Dank geht an Familie Gugerbauer für die Beübung ihres Bauernhofes .


Übung Schaumangriff am 10 Mai 2011

Bei dieser Übung ging es darum einen Schaumangriff mit Hilfe unseres neuen Fahrzeuges auszuführen . Neben der Erklärung und richtigen Handhabung  des neuen Schaumrohres welches Mittel und Schwerschaum zulässt , wurde auch das neue Fahrzeug beübt. Übungsleiter Spicker Hubert konnte sich über 19 Kameraden freuen die an dieser gelungenen Übung teilnahmen.

 


Übung Strahlenschutz am 11 April 2011

Strahlenschutz !

Ein Thema welches uns durch Übungsleiter Hermann Höftberger sehr nahe gelegt wurde.  Auch aufgrund der Aktuellen Lage war die Schulung sehr interessant .

Neben Ausbreitungsbedingungen einer Radioaktiven Wolke , Masseinheiten und wie schütze ich mich mit einfachen Mitteln war die Handhabung der Messgeräte und deren Umgang sehr hilfreich . Unser Dank gilt der FF Haag am Hausruck und Picker Kurt .


Übung Landzeit am 28.03.2011

Brandalarm auf der Autobahnraststation Aistersheim !

24 Teilnehmer der FF Aistersheim und FF Weiber rückten aus um für den Ernstfall gerüstet zu sein . 2 Tanklöschfahrzeuge und ein LF wurden eingesetzt um eine entsprechende Wasserversorgung mit HD und B-Rohren  aufzubauen . In der Zwischenzeit wurde der Atemschutz aktiviert um 2 vermisste Personen zu retten  , einmal via Tragetuch und einmal über die Leiter . Nach diesen Szenario führte uns Landzeit Geschäftsführer  Herr Gruber Johann durch die  technischen Anlagen und erklärte auch die Brandmeldeanlage ausführlich . Nach Beendigung der Übung lud GF Gruber  noch zu einer gemütlichen Jause ein .

 


Übung am 01.03.2011 Greifzug

15 Kameraden nahmen heute bei der Übung "Greifzug " teil.

Übungsleiter Ebenberger Wolfgang vermittelte den Teilnehmern im Lehrsaal das theoretische Grundwissen über die Handhabung des Gerätes sowie der Berechnung

der nötigen Kräfte. Im praktische Teil wurde das erlernte gleich in die Tat umgesetzt . Angenommen war ein defekter Traktor auf einen Steilhang . Die Mannschaft  lernte den Aufbau eines  Erdanker , Umlenkrollen , Anschlagtechniken usw..

Danke an Aschl Klaus für das  Bereitstellen des " Übungsgeländes"

 


Funkübung Gaspoltshofen am 09.02.2011

 

Am Mittwoch 9 Februar  19.30 Uhr war es wieder soweit sich in Sachen Funk und Kartenkunde auseinanderzusetzen . 6 Kameraden fuhren mit dem KDO nach Gaspoltshofen wo wir etwas anders als üblich, eine Mappe mit Aufgaben entgegengenommen haben . Neben Kartenkunde und Fragen wurde auch ein angenommener Einsatz  über Funk von Anfang bis Ende durchgeübt ,samt schriftlcher Aufzeichnungen . Um 21.15 erfolgte die Schlussbesprechung , die Einrückung erfolgte ca 1 Stunde später .


Übung am 01.02.2011 Erste Hilfe

 

Heute konnten unsere Kameraden ihr Wissen rund um die Erste Hilfe erweitern .

Zu diesen Zweck organisierte Übungsleiter Höftberger Hermann die Mannschaft der

Rot Kreuz Dienststelle Haag am Hausruck.

Im Stationsbetrieb der folgende  Bereiche   beinhaltete "Verbände" , "Ausrüstung bei der Feuerwehr " sowie  "Defibrilator und  Wiederbelebung " konnten unsere Kameraden ihr Können unter Beweis stellen ,aber auch Tipps und Tricks der Rot Kreuz Mitarbeiter mitnehmen.

Unser Dank geht an die 3 Mitarbeiter der Dienststelle Haag für ihre Bereitschaft uns weiterzubilden.